• Osteraktion: jetzt -10% sparen
  • Naturlatex Matratzen & Kissen
Angebote in:
Angebote noch:

Bettdecke waschen - so klappt es garantiert!

Geht das Bettdecke Waschen auch in der Maschine?

Zuerst widmen wir uns der Frage: Kann man für das Bettdecke Waschen die Waschmaschine nutzen? Unsere klare Antwort darauf ist: Natürlich, sofern die Trommel Deiner Waschmaschine groß genug ist. Mindestens fünf Kilogramm Fassungsvermögen sind erforderlich, damit - insbesondere bei einer Daunendecke - beim Bettdecke Waschen die Füllung nicht verklumpt oder gar die Federkiele brechen. Zudem solltest Du natürlich beim Bettdecke Waschen ein geeignetes Programm an Deiner Maschine auswählen. Die Temperatur muss beim Bettdecke Waschen ebenso stimmen wie das Waschmittel und die richtige Drehzahl beim Schleudern. Alle drei Faktoren sind natürlich abhängig vom Material, aus dem Deine Bettdecke besteht. Das schauen wir uns am besten genauer an:

 

Daunen-Bettdecke waschen

Die gute Nachricht zuerst: Du kannst Deine Daunen-Steppdecke waschen, ganz "normal" zuhause in Deiner Waschmaschine. Reinige Deine Daunendecke aber bitte nur alleine, also ohne andere Textilien. Eigentlich ergibt sich das beim Bettwäsche Waschen sowieso von selbst, da meist nur die Decke ohne Drücken und Stopfen in die Waschmaschine passt. Nichtsdestotrotz möchten wir es hier nochmal explizit erwähnen. Darüber hinaus solltest Du beim Daunen-Bettdecke Waschen ein paar Dinge beachten, damit die wertvolle Daunenfüllung nicht beschädigt wird und dadurch ihre wunderbar wärmende Wirkung verliert. Wenn Du die folgenden fünf Punkte beachtest, klappt das Daunen-Bettdecke Waschen auch zuhause:

 

Nutze ein geeignetes Waschmittel: Verwende für das Daunen-Bettdecke Waschen entweder ein spezielles Daunenwaschmittel oder ein Feinwaschmittel in geringer Dosierung. Hast Du beides nicht zur Hand, dann kommt auch ein pH-neutrales Shampoo für das Daunen-Bettdecke Waschen in Frage. Auf keinen Fall solltest Du ein Vollwaschmittel oder einen Weichspüler nutzen, da diese den hauchdünnen natürlichen Fettfilm der Daunen zerstören und dadurch die empfindlichen Daunen beschädigen. 

 

Wähle die richtige Temperatur: Beim Daunendecke Waschen kommt es vor allem darauf an, die richtige Temperatur auszuwählen, um die empfindlichen Federn schonend zu reinigen. Willst Du Deine Daunenbettdecke waschen, dann wählst du am besten eine niedrige Temperatur von maximal 30 Grad Celsius aus. 

 

Starte einen extra Spülgang: Wähle nach dem Daunen-Bettdecke Waschen einen extra Spülgang. Dieser sorgt dafür, dass auch ganz sicher keine Reste des Waschmittels in Deiner Daunendecke verbleiben. Solche Waschmittelreste könnten nämlich die empfindlichen Daunen verkleben.

 

Schleudere wenig: Nach dem Bettdecke Waschen hältst Du Dich beim Schleudern vornehm zurück und stellst Deine Maschine auf 400 Umdrehungen ein. Eine höhere Umdrehungszahl könnte dazu führen, dass die Daunen brechen und dadurch Deine Daunenbettdecke nicht mehr so schön bauschig ist wie zuvor.

 

Trockne im Trockner: Ein absolutes Muss nach dem Waschen der Daunendecke: das Trocknen im Trockner. An der Luft kann die Daunenfüllung Deiner Decke nicht vollständig trocknen. Im Schontrocken-Programm hingegen werden die Daunen schnell getrocknet und schön fluffig. Dabei ist es wichtig, dass Dein Trockner groß genug ist und sich auf eine niedrige Temperatur von 40 bis 30 Grad Celsius einstellen lässt. Gibst Du  Trocknerbälle mit in die Trommel, wird Deine Daunendecke besonders schön aufgebauscht. Beim Federkissen Waschen gilt übrigens das gleiche Prozedere wie bei der Daunendecke: Trockner anschmeißen.

 

Bettdecke waschen: Polyester & Microfaser

Eindeutig pflegeleichter im Vergleich zu Daunen sind synthetische Stoffe wie Microfaser oder Polyester. Willst Du Deine Microfaser-Decke waschen, kannst Du das in der Regel bei 60 Grad im Schonwaschgang in der Waschmaschine erledigen. Vielleicht wirfst Du, bevor Du die Maschine anstellst, noch einen Blick auf das Etikett - da steht normalerweise alles drauf. Beim Bettdecke Waschen Grad-Angaben auf dem Zettel beachten, dann bist Du auf jeden Fall auf der sicheren Seite. Als Waschmittel kannst Du beim Bettdecke Waschen entweder ein spezielles Synthetik-Mittel nutzen oder auf normales Feinwaschmittel zurückgreifen. Wichtig ist dabei nur, dass das Waschmittel zum Bettdecke Synthetik Waschen keinen Aufheller enthält. Beim Schleudern reichen 400 Umdrehungen eindeutig aus, denn nach dem Waschen kommt Deine Bettdecke sowieso - ebenfalls im Schonprogramm - in den Trockner.

 

Baumwoll- & Kapok-Bettdecke waschen

Ähnlich einfach gestaltet sich das Baumwolldecke Waschen, beziehungsweise das Bettdecke Waschen, wenn diese aus natürlichen Kapok-Fasern besteht. Beide Materialien fühlen sich bei einem normalen Waschgang bei 40 Grad Celsius sehr wohl - und werden dabei auch wunderbar sauber. Dabei kannst Du ein handelsübliches Vollwaschmittel in der ganz normalen Dosierung nutzen. Sind der Waschgang und das Schleudern bei etwa 400 bis 600 Umdrehungen fertig, dann kommst Du bei Baumwolle und Kapok auch ohne Trockner aus. Du kannst beide Materialien gut auf der Wäscheleine trocken, also für Baumwoll- und Kapok-Decken Wäscheständer verwenden. So ist das Bettdecke Waschen leicht und schnell erledigt... und die Kapok-Faser hat darüber hinaus auch noch weitere Vorteile:

 

Vorteile der natürlichen Kapok-Faser

Nicht nur beim Bettdecke Waschen zeigen sich die Vorteile der Kapok-Faser. Kennst Du dieses natürliche Material überhaupt schon? Es ist auch unter dem Begriff "vegane Daune" bekannt, da es alle positiven Eigenschaften von Daunen besitzt und darüber hinaus als nachwachsender Rohstoff umweltfreundlich und vegan ist. Wie die bauschig-leichten Gänsedaunen hat auch Kapok ein sehr gutes Wärmehaltevermögen. Das kommt daher, dass die Kapokfasern zu mehr als drei Viertel aus Luft bestehen. Zusätzlich verfügen sie über eine isolierende Wachsschicht. Diese Kombination hält die Wärme im Winter dort wo sie hingehört: unter der Decke. Im Sommer sorgt die offenporige Struktur der Kapokfaser für ein angenehmes Klima. Dein Nachtschweiß wird aufgenommen, vom Körper wegtransportiert und an die Raumluft abgegeben. Mindestens ebenso positiv ist die Tatsache, dass die Kapokfaser ein nachwachsender Rohstoff ist und noch dazu absolut tierfreundlich. Klingt gut, oder? Dann schau Dir doch mal unsere 4-Jahreszeitendecke aus Kapok-Fasern an oder vielleicht auch die Sommerbettdecke aus Kapok-Fasern. Diese ist unfassbar leicht und in heißen Sommernächten eine kühle Wohltat.

 

Ach übrigens: Neue Bettdecke waschen ist nicht nötig, vor allem nicht bei Naturmaterialien wie unserem Kapok. Es reicht vollkommen aus, wenn Du das Kapok-Bettdecke Waschen, wie weiter oben beschrieben, alle sechs Monate angehst. Falls Du noch weitere Fragen zum Thema "Bettwäsche waschen" oder zum Aspekt "Wäschetrockner Decke" oder zu den unterschiedlichen Materialien hast, dann helfen wir Dir natürlich gerne weiter. Natürlich beraten wir Dich auch gerne umfassend zum Thema "natürlicher Schlaf". Wir kennen uns nämlich bestens mit sämtlichen Naturmaterialien aus, die Dein Schlafzimmer zur Wohlfühlzone machen. Ruf uns einfach an, schreibe uns eine E-Mail oder starte den Chat - wir freuen uns auf Dich!

 

Und noch ein Tipp am Rande: Wenn Du schon beim Saubermachen und Bettdecke Waschen bist, dann denke doch auch an den Rest Deines Bettes. Selbstverständlich haben wir auch zum Thema "Bettwäsche waschen" praktische Alltags-Tipps für Dich parat. Mit der richtigen Bettwäsche, einem faltenfreien Spannbettuch und gegebenenfalls auch einem praktischen Nässeschutz ist Dein Bett stets hygienisch sauber. In unserem Shop findest Du jede Menge tolle Bett-Textilien, die Du einfach pflegen und leicht beziehen kannst. Nehmen wir unser JONA Spannbetttuch: Dank des Rundumgummis passt es optimal auf Deine Matratze und verrutscht nicht. Ein faltenfreies Liegevergnügen - einfach herrlich! Und auch mit dem JONA Nässeschutz erleichterst Du Deinen Alltag. Er schützt Deine Matratze vor Schmutz sowie Feuchtigkeit und ist dabei besonders gut zu waschen. Du kannst ihn sogar bei 90 Grad Celsius in der Maschine waschen. Da haben beispielsweise Hausstaubmilben keine Chance. Das Tolle: Unser JONA Nässeschutz sieht aus wie ein normales Spannbetttuch, lässt sich genauso leicht beziehen und ist ebenso faltenfrei! Jetzt noch eine pflegeleichte Bettwäsche aus Baumwolle dazu - und fertig ist Dein gesundes Bett für traumhaft schöne Nächte. Schau doch mal im Shop vorbei und lass Dich von unseren farbenfrohen Bett-Textilien inspirieren!