• Osteraktion: jetzt -10% sparen
  • Naturlatex Matratzen & Kissen
Angebote in:
Angebote noch:

Dein Feng Shui Bett für entspannten Schlaf

Das Grundprinzip beim Feng Shui: der Fluss

Bevor wir uns Deinem Schlafzimmer widmen, möchten wir kurz ganz generell auf das Konzept von Feng Shui eingehen. Feng Shui bedeutet übersetzt "Wind und Wasser". Diese beiden sind immer in Bewegung, erzeugen durch einen stetigen Fluss ein angenehmes Gefühl der Harmonie und sorgen dadurch für allgemeines Wohlbefinden - so lautet die über 3.000 Jahre alte Lehre des Feng Shui. Mit bestimmten Gestaltungsprinzipien lässt sich dieses Konzept von Feng Shui in Deinen Wohnraum, genauer gesagt als Feng Shui Bett in Dein Schlafzimmer übertragen. Dabei geht es vor allem darum, dass der eben benannte Fluss im Raum nicht durch Möbelstücke gestoppt wird, beispielsweise durch ein Bett, das direkt bei der Tür steht. Diese Feng Shui-Regeln mögen teilweise auf den ersten Blick seltsam erscheinen, doch schaut man sich die dadurch erzeugte Raumwirkung genauer an, kommt man in (fast) allen Fällen zu dem Fazit: Eine erstaunliche Verbesserung hat stattgefunden. Bald kannst Du das sicher auch mit einem Feng Shui Bett in Deinem Schlafzimmer bewundern. Auf geht's!

 

So bringst Du Feng Shui in dein Schlafzimmer

Mit ein bisschen Feng Shui im Schlafzimmer sorgst Du primär für mehr Ruhe und Entspannung, was natürlich in der Folge auch Deine Schlafqualität erhöht und sogar zu einer harmonischen Partnerschaft beitragen kann. Die Regeln, die Du beim Einrichten und Gestalten Deines Feng Shui Schlafzimmers beachten solltest, sind klar formuliert - wir werden sie Dir im folgenden Text mit Beispielen genau erklären. Dabei werden wir uns unter anderem der Feng Shui Schlafrichtung, dem Feng Shui Bett, den geeigneten Feng Shui Materialien und Feng Shui Farben widmen. Im Zusammenspiel erschaffen wir so den perfekten Feng Shui-Wohlfühlort: Dein Schlafzimmer.

 

Perfekte Lage des Schlafzimmers

Falls Du neu in eine Wohnung oder in ein Haus einziehst und bei der Auswahl der Zimmer noch freie Hand hast, dann kannst du bereits hier mit Feng Shui beginnen. Denn schon mit der richtigen Ausrichtung Deines Schlafzimmers kannst du sicherstellen, dass das Qi, die positive Energie im Feng Shui, gut fließen kann. Was es dabei zu beachten gilt?

 

  • Die Seite des Gebäudes, die zum Garten oder auch zu einem Hinterhof mit Pflanzen zeigt, solltest Du für die Wahl Deines Schlafzimmers bevorzugen. So kannst Du auch eher ausschließen, dass sich Strom- oder Funkmasten sowie Straßen in direkter Nähe zu Deinem Schlafzimmer und Deinem Feng Shui Bett befinden. 
  • Im Optimalfall liegen Küche und Bad auf der anderen Seite Deines Hauses oder Deiner Wohnung. Denn dort verlaufen Wasserleitungen, die den Fluss des Qi stören.
  • Ebenfalls ungünstig ist es, wenn Dein Schlafzimmer und Dein Feng Shui Bett über einer Garage liegen, in der Fahrzeuge untergestellt werden. Auch deren Präsenz stören den Fluss des Qi. 
  • Bist Du Frühaufsteher, ist ein Schlafzimmer mit einer Ausrichtung nach Osten ideal. Bist Du Morgenmuffel, dann kommt eher die westliche Ausrichtung für Dich in Frage. Ist es Dir nicht möglich, das zu entscheiden, dann wähle auf jeden Fall ein Zimmer, das nicht Richtung Süden zeigt. 

 

Optimale Position für Dein Feng Shui Bett

Ist das richtige Zimmer ausgewählt, kannst Du mit der Einrichtung beginnen. Hier gilt bei Feng Shui von vornherein: weniger ist mehr. Du solltest also erst einmal überlegen, welche Möbelstücke unbedingt in Dein Schlafzimmer müssen. Alles, was Du auch in ein anderes Zimmer stellen kannst, das solltest Du auch wirklich dort unterbringen. Denn je mehr Platz in Deinem Schlafzimmer frei ist, desto besser kann das Qi fließen. Dabei ist die Position Deines Bettes und damit auch die Feng Shui Schlafrichtung entscheidend. Hierbei ist wichtig, dass 

 

  1. Dein Feng Shui Bett nicht zwischen Tür und Fenster steht - sonst fließt das Qi über Dein Feng Shui Bett und bringt Dir Unruhe.
  2. das Fußende von Deinem Feng Shui Bett nicht direkt zur Tür zeigt - denn in diesem Fall stößt das Qi daran, sobald es in den Raum fließt.
  3. die Zimmertür von Deinem Feng Shui Bett aus sichtbar ist - das sorgt für einen guten Überblick und damit für mehr Ruhe.
  4. Dein Feng Shui Bett nicht frei im Raum steht, sondern mit dem Kopfende an einer Wand - damit hast Du Schutz im Rücken und ein sicheres Gefühl.

 

So weit, so gut. Etwas schwieriger wird es, wenn du zusätzlich zur Position von Deinem Feng Shui Bett noch den Aspekt "in welche Richtung schlafen", genauer gesagt "in welche Himmelsrichtung schlafen" in Deine Planung mit einbeziehst. Das ist nicht immer möglich und Du solltest nicht verzweifeln, falls Dir das nicht gelingt. Wichtig ist: Das Feng Shui Bett zwischen Tür und Fenster ist ein absolutes Tabu. Aber bei der Himmelsrichtung musst Du nicht ganz so streng mit Dir sein. Da im Feng Shui die unterschiedlichen Himmelsrichtungen für unterschiedliche Schwerpunkte im Leben stehen, hast Du hier sowieso eine gewisse Auswahl. Für die Feng Shui Bett-Ausrichtung, wird in der Regel der Osten mit dem Fokus auf Gesundheit empfohlen. Aber natürlich ist auch eine Feng Shui Bett-Ausrichtung nach Südwesten (Liebe & Partnerschaft) oder nach Westen (Kinder & Kreativität) möglich. Das gibt Dir beim Feng Shui Bett-Ausrichtung Berechnen etwas Spielraum.

 

Zum Schluss kommen wir noch zu einem absoluten Spezialfall beim Feng Shui Bett. Auf die oft gestellte Frage "Feng Shui Bett zwischen Tür Fenster was tun?" haben wir eine klare Antwort: Ist keine andere Position für Dein Feng Shui Bett möglich, kannst Du das Qi trotzdem geschickt leiten. Nämlich indem Du beispielsweise mit Deinem Feng Shui Bett möglichst tief unter dem Fenster liegst, also beispielsweise auf einem Futon als Feng Shui Bett. So fließt das Qi zwar immer noch von der Tür zum Fenster und damit über dich. Allerdings fließt so weit über Dir, dass es bei Dir nicht für Unruhe sorgt. 

 

Wahl geeigneter Materialien

Steht das Feng Shui Bett am rechten Platz, können wir mit der Auswahl der Materialien beginnen, die Dich ab sofort in Deinem Schlafzimmer während Deiner Nachtruhe umgeben dürfen. Hier ist eine sorgsame Auswahl wichtig. Wieder gilt der Grundsatz "weniger ist mehr"... und von diesem Wenigen nur das Beste. Naturmaterialien stehen bei der Gestaltung von Deinem Feng Shui Bett und Deinem Schlafzimmer generell im Fokus. Bettwäsche aus Baumwollstoffen, ein Feng Shui Bett aus Massivholz (ohne Bettkasten, der den Fluss des Qi verhindert!), eine Matratze aus Naturlatex, Deko-Elemente aus Naturstein oder auch Pflanzen sorgen für eine angenehme und geerdete Atmosphäre ohne künstliche Störfaktoren. Auch elektrische Geräte solltest Du auf ein Minimum reduzieren und bestenfalls per Mehrfachsteckdose komplett ausschalten, sobald Du in Dein Feng Shui Bett gehst. Ebenfalls zu vermeiden sind alle Gegenstände mit hohem Metallanteil, da dieser den Qi-Fluss stört. 

 

Farbkonzept nach Feng Shui

Ein weiterer wichtiger Punkt beim Einrichten nach Feng Shui ist das Thema Farbe, das sowohl den Aspekt "Feng Shui Farben Schlafzimmer" allgemein, als auch den Aspekt "Wandfarbe Schlafzimmer Feng Shui" im Speziellen betrifft. Dabei können wir direkt mit einem weit verbreiteten Vorurteil aufräumen. Feng Shui bedeutet nicht, dass alles weiß bleiben muss. Im Gegenteil. Farben sind im Feng Shui ausdrücklich erwünscht, aber eben die richtigen. Nämlich Farben, die beruhigen und zum Entspannen einladen. Das sind ganz klar dezente Farben, also helle Töne in Blau, Grün oder Grau, aber auch Beigenuancen sowie erdige Brauntöne. Das gilt für die Wände Deines Schlafzimmers ebenso wie für Textilien in Deinem Feng Shui Bett, Teppiche oder Möbelstücke. Und auch hier greift wieder das generelle Motto "weniger ist mehr". Entscheide Dich also am besten für zwei, drei Farben und gestalte Dein komplettes Schlafzimmer mit Deinem Feng Shui Bett mit diesen Nuancen (... kleine Farbtupfer sind natürlich erlaubt). So ist Dir Harmonie und Entspannung sicher!

 

Was Du darüber hinaus noch beachten solltest:

Wir wissen, so langsam wiederholen wir uns, aber es ist nunmal einfach einer der wichtigsten Grundsätze beim Feng Shui: weniger ist mehr. Das gilt auch für Deko-Elemente. Du bist eine Deko-Queen oder ein Deko-King? Kannst Du auch weiterhin bleiben, nur nicht in Deinem Schlafzimmer. Lass es uns so formulieren, wie es im Feng Shui schon immer gehandhabt wird: Das Schlafzimmer soll ein "langweiliger" Raum sein. Keine Störfaktoren, keine Ablenkung - nur Ruhe und Entspannung. Das bedeutet im Detail, dass Du vor allem individuelle Gegenständen vermeiden solltest, die Dich emotional aufwühlen oder erdrückend wirken. Neutrale Deko-Elemente wie Vasen oder Lichtquellen sind selbstverständlich erlaubt. Auch Spiegel, mit denen Du Deinen Raum optisch vergrößern kannst, darfst du natürlich aufhängen - allerdings nicht so, dass sie vom Feng Shui Bett aus einsehbar sind. So werden Deine Spiegel im Schlafzimmer Feng Shui-konform. Auf die Frage "Sind Feng Shui Spiegel im Schlafzimmer erlaubt?" gibt es also ein klares Ja.

 

Etwas strenger geht es beim Dachschrägen zu. Vielleicht wirken sie auf Dich herrlich gemütlich, aber die Feng Shui-Lehre hat dazu eine ganz andere Meinung. Dachschrägen im Schlafzimmer sollten auf jeden Fall vermieden werden, Du solltest keine Balken direkt über Deinem Feng Shui Bett haben und - als kleines Zugeständnis, falls das nicht alles möglich ist, solltest Du Dein Feng Shui Bett-Kopfteil unter dem höchsten Punkt der Decke platzieren. Warum das Ganze? Feng Shui sieht Dachschrägen nicht als etwas Kuscheliges, Gemütliches, sondern als etwas Erdrückendes, das Unruhe erzeugt.

 

Andere Möbel kannst Du natürlich auch in Dein Schlafzimmer stellen. Allerdings hatten wir ja bereits ganz zu Beginn erwähnt, dass alles, was raus kann, auch raus sollte. Das geht nicht immer - ist ganz klar. Aber vielleicht kannst Du ja ein wenig Tabularasa machen und nur noch die nötigsten Möbelstücke in Dein Schlafzimmer lassen. Dann wird nämlich auch das Einrichten für Dich leichter. Hierzu noch ein paar Tipps:

 

  • Falls Du Deinen Kleiderschrank nicht in ein anderes Zimmer stellen kannst, dann wähle bitte einen verschließbaren Kleiderschrank. So bleibt die Unruhe, die durch Deine vielen Kleidungsstücke entsteht, im Schrank. 
  • Falls Du Deinen Schreibtisch nicht in einem separaten Zimmer unterbringen kannst, dann stelle ihn bitte so in Dein Schlafzimmer, dass Du ihn von Deinem Feng Shui Bett aus nicht direkt sehen kannst. Denn der Gedanke an die Arbeit wird Deine Ruhe stören - egal wie sehr Du Deinen Job liebst. 
  • Falls Du zusätzlichen Stauraum in Deinem Schlafzimmer benötigst, solltest Du diesen nicht durch Kommoden oder Einbauschränke über Deinem Feng Shui Bett oder um Dein Feng Shui Bett herum einplanen. Hier benötigst Du Platz für den Qi-Fluss - und Raum für Dich selbst.

 

Achte beim Einrichten bitte auch darauf, dass keine Ecken auf Dein Feng Shui Bett zeigen. Diese spitzen Kanten werden im Feng Shui als "Giftpfeile" betrachtet, die auf Dich und Deine innere Ruhe abzielen. Das können die Ecken von Möbelstücken sein, aber auch die spitzen Blätter von Pflanzen. Achte mal darauf - in den meisten Fällen lässt sich das ja leicht vermeiden. Und schon steigt das Entspannungs-Level in Deinem Schlafzimmer wieder ein Stückchen weiter. Perfekt, oder?

 

Naturmaterialien - auch ohne Feng Shui eine gute Wahl

Kommen wir noch einmal zurück zu den Naturmaterialien. Sie sind ein entscheidender Faktor beim Feng Shui und auch unser Spezialgebiet bei JONA SLEEP. Wir sind ganz klar der Meinung: Gesunden, erholsamen Schlaf findest du vor allem, wenn Du von gesunden Materialien umgeben bist. Da hätten wir zum einen Massivholz für Dein Feng Shui Bett, das Dir viele Vorteile bietet. Massivholz ist nicht nur antistatisch, sondern wirkt sich auch klimaregulierend auf Deinen Raum aus. Was das genau bedeutet? Ganz einfach: Massivholz kann überschüssige Feuchtigkeit aus der Raumluft aufnehmen und bei Bedarf wieder abgeben. So ist Dein Raumklima stets ausgeglichen und Du kannst angenehm schlafen. Schau Dir doch einfach mal unsere gesunden und gleichzeitig wunderschönen Massivholz-Betten an. Unterstützt wird dieser Effekt von besonders atmungsaktiven Matratzen aus Naturlatex, beispielsweise unserer JONA BASE Matratze oder unserer JONA PURE Matratze. Durch die offenporige Struktur des Naturlatex sowie durch zusätzliche Luftkanäle sammelt sich garantiert keine Feuchtigkeit in der Matratze. Darüber hinaus ist Naturlatex extrem punktelastisch. Das bedeutet, es passt sich optimal und blitzschnell Deiner Körperform an, auch wenn Du Dich in der Nacht drehst und wendest. Ein drittes Naturmaterial im Bunde ist in unserer JONA-Familie die Kapokfaser. Wir fertigen beispielsweise unsere Bettdecken aus der nachwachsenden Kapokfaser, die nicht ohne Grund den Beinamen "Pflanzendaune" trägt. Sie hat ähnlich hervorragende Wärmeeigenschaften, ist dabei allerdings aus einem veganen und nachwachsenden Rohstoff hergestellt. Eine echte Alternative zu den kuscheligen Daunen also, insbesondere wenn Dir das Tierwohl bei der Auswahl Deiner Schlafprodukte wichtig ist. Unsere 4 Jahreszeiten-Bettdecke aus Kapok hält Dich im Winter schön warm und kühlt Dich in heißen Sommernächten. Probiere es aus! Komplettiert wird unser Sortiment an Naturmaterialien durch hochwertige Textilien aus Baumwolle. Hast Du Dir beispielsweise schon unsere MADE Bettwäsche oder unsere faltenfreien Spannbetttücher angesehen? Die sind auf jeden Fall einen Klick wert. Erstens sind die Spannbetttücher wirklich faltenfrei - wo gibt es schon so etwas? Bei uns. Denn wir haben den Schnitt so perfekt auch auf hohe Matratzen abgestimmt und die Spannbetttücher mit einem praktischen Rundumgummi ausgestattet - da wackelt nichts und alles sitzt! Passend zum Thema Feng Shui Bett sind unser Betttextilien natürlich auch in dezenten Farben erhältlich und passen harmonisch zusammen. Elfenbein, Grafit, Natur oder Cappuccino sind hier die Farben der Wahl, die Deinem Schlafzimmer ein deutliches Feng Shui-Update verpassen und Dich zudem angenehm schlummern lassen. Mit Naturmaterialien sicherst Du Dir also ganz klar eine bessere Schlafqualität. Dann noch ein paar schöne Pflanzen dazu - natürlicher geht es nicht. So wird Dein Schlafzimmer zur Wohlfühlzone!

 

Wir beraten dich gerne umfassend

So, nun bist du Fachmann beim Thema Feng Shui Bett, aber vielleicht können wir Dir bei einem anderen Thema noch weiterhelfen. Beispielsweise bei der Detail-Planung Deines neuen Schlafzimmers. Unsere JONA Schlafexperten kennen sich bestens mit allen Aspekte des gesunden Schlafens aus - von der Matratze über das Schlafzimmer-Klima bis hin zum Schlafrhythmus. Ruf uns doch einfach an, schreib uns eine E-Mail oder chatte mit uns. Gemeinsam lösen wir Dein Schlaf-Problem und bringen neue Harmonie in Dein Schlafzimmer. Dabei muss natürlich nicht immer alles komplett umgekrempelt werden. Manchmal reichen auch kleine Veränderungen oder ein Schritt-für-Schritt-Ansatz, um neuen Wind in Dein Schlafzimmer zu bringen. So ist es ja auch beim Feng Shui Bett. Natürlich haben wir Dir hier alle Hinweise und Regeln aufgeführt, die es beim Feng Shui zu beachten gilt. Aber selbstverständlich wissen wir auch, dass Du diese nicht alle umsetzen kannst. Sei es, weil Du in einer Mietwohnung gewisse Veränderungen nicht vornehmen darfst. Sei es, weil Dein finanzieller Rahmen einige Maßnahmen nicht zulässt. Oder sei es, weil Dir gewisse Dinge schlicht und ergreifend nicht gefallen. Das macht aber nichts. Wichtig ist, dass Du Dir der Thematik bewusst wirst und ganz aktiv Dein Schlafzimmer und Deine Schlafgewohnheiten überprüfst. Denn oftmals merkt man gewisse Dinge im alltäglichen Trott gar nicht. Zum Beispiel, dass das Schlafzimmer vollgestopft ist - mit Farben, Möbeln und Dingen. Kein Wunder, dass Du in diesem Rahmen nicht zur Ruhe kommen kannst. Das liegt also nicht an Dir, sondern an der Umgebung. Alleine diese Erkenntnis kann bereits hilfreich sein. Lass uns gemeinsam tiefer in das Thema "gesunder Schlaf" eintauchen. Was benötigst Du außer einem Feng Shui Bett noch? Vielleicht eine regelmäßige Lüftroutine für ein optimales Raumklima? Oder eine Analyse Deines Schlafrhythmus? Schließlich schlafen Nachteulen anders als Frühaufsteher und wer sich gegen seinen natürlichen Biorhythmus sträubt, hat es oftmals schwer. Du siehst: Beim Thema "gesunder Schlaf" greifen viele Rädchen ineinander. Genau das ist unsere Leidenschaft, die wir gerne mit Dir teilen möchten. Wir freuen uns auf Dich!