• Sommer SALE: jetzt -15% sparen
  • % Naturlatex Produkte & Betten %
Angebote in:
Angebote noch:

Was ist besser - Boxspringbett oder normales Bett?

Was sind die Unterschiede zwischen Boxspringbett oder normales Bett?

Boxspringbetten sind seit einigen Jahren der Renner auf dem Bettenmarkt. Jeder will sie - aber warum eigentlich? Vermutlich, weil man sich im Vergleich Boxspringbett oder normales Bett von ihnen einen verbesserten Liegekomfort erhofft. Ganz nach dem Motto: Das Bett ist hoch, also wird mein Schlafkomfort auch hoch sein. Ob sich das wirklich generell so sagen lässt, das können wir im Detail klären. Ganz einfach indem wir die einzelnen Bestandteile eines Boxspringbettes genauer unter die Lupe nehmen und mit denen eines normalen Bettes vergleichen. Hier kommen also die Boxspringbett Unterschiede:

 

Aufbau: Boxspringbett vs. normales Bett mit Lattenrost

Der größte Unterschied zwischen Boxspringbett oder normales Bett liegt im Aufbau. Während ein normales Bett in der Regel aus Lattenrost und Matratze besteht, eventuell noch durch einen Topper verfeinert wird, ist der Aufbau beim Boxspringbett schon etwas spezieller. Hier weisen die meisten Systeme einen dreiteiligen Aufbau aus Federkern-Box, Matratze und Topper auf. Der Unterbau, also die Federkern-Box, ist dabei der Part, der die Funktion des Lattenrostes übernimmt. Die Federn im Inneren sorgen für eine optimale Unterstützung und Durchlüftung der Matratze, die obenauf platziert ist. Diese wird im Prinzip wie die Matratze bei einem normalen Bett im passenden Härtegrad und im gewünschten Material ausgewählt. Zusätzlicher Liegekomfort kommt als Abschluss durch einen Topper hinzu, der durch ein anpassungsfähiges Material, beispielsweise Naturlatex, für die Feinabstimmung des Liegegefühls sorgt. Zudem ist er als letzte Schicht maßgeblich für die Hygiene im Bett verantwortlich: Sein Bezug sollte also abzipp- und waschbar sein.

 

Gönn Dir die Komforthöhe

Durch diesen dreischichtigen Aufbau kommst Du mit einem Boxpringbett auf eine angenehme Komforthöhe für einen leichten Ein- und Ausstieg. Nimmst Du ein normales Bett mit Lattenrost und durchschnittlich hoher Matratze zum Vergleich, kann diese Komforthöhe insbesondere bei körperlichen Beeinträchtigungen eine enorme Erleichterung sein. Hier gibt es also ganz klar einen Punkt für das Boxspringbett im Vergleich "Boxspringbett oder normales Bett".

 

Lattenrost: Boxspringbett vs. Lattenrost

So, nach dieser generellen Einführung in die Thematik "Boxspringbett oder normales Bett" schauen wir uns die einzelnen Bestandteile aber noch etwas genauer an. Wie bereits erwähnt, hat das Boxspringbett statt eines Lattenrosts eine Federkern-Box - aber was ist hier der Vorteil? Genau genommen übernimmt die Federkern-Box die gleiche Funktion, somit ist in diesem Punkt ein wirklich eklatanter Vorteil im Vergleich Boxspringbett oder normales Bett nicht gegeben. Viele Menschen graut es allerdings vor dem Kauf eines Lattenrostes, weil diese oft mit zahlreichen Funktionalitäten ausgestattet sind. Sie müssen dann eingestellt werden, wozu teilweise ein halbes Studium erforderlich ist. Da hat man es im Vergleich Boxspringbett oder normales Bett mit einer Federkern-Box leichter. Die Federn im Inneren geben über die gesamte Länge und Breite der Box eine optimale Stützkraft für die daraufliegende Matratze ab... und Du musst Dich um nichts mehr kümmern. Zudem sorgt die hohe Federkern-Box natürlich maßgeblich für die angenehme Ein- und Ausstiegshöhe des Boxspringbetts.

 

Punktsieg für das Boxspringbett... oder doch nicht?

Momentan liegt also im Vergleich Boxspringbett oder normales Bett das Boxspringbett leicht vorne. Jetzt hätten wir allerdings zum Abschluss noch einen Erfahrungswert für Dich, der wiederum dem normalen Bett einen Punkt verschafft. Der Lattenrost, genauer gesagt dessen zahlreiche Funktionen, Zonen und Besonderheiten, sind aus unserer Sicht überbewertet. Ein simpler Lattenrost, beispielsweise ein einfacher Rolllattenrost, ist absolut ausreichend - sofern die Matratze stimmt. Denn worauf liegst Du? Ja sicher: Auf der Matratze. Diese muss perfekt sein. Wir empfehlen also all unseren Kunden, egal ob Boxspringbett oder normales Bett, ihren Fokus auf die Matratze zu richten und lieber hier nicht zu geizen, anstatt bei Lattenrost und anderen Extras ihr Geld zu "verplempern". Aus unserer langjährigen Erfahrung und mit unserer geballten Schlaf-Expertise sind die Vorteile Boxspringbett gegenüber Lattenrost also durchaus relativierbar... nämlich mit der optimalen Matratze. Worauf Du bei ihr achten musst? Das verraten wir dir jetzt:

 

Matratze - der wichtigste Part!

Geht es um die Matratze, unterscheiden sich Boxspringbetten und normale Betten nicht wirklich. Bei Boxspringbetten wird analog zur Federkern-Box meist auch eine Federkern-Matratze gewählt - das ist aber kein Muss. Ein wirkliches MUSS aus unserer Sicht ist, egal ob Boxspringbett oder normales Bett, einzig und alleine, dass Deine Matratze optimal zu Dir passt. Das erreichst Du, indem Du auf folgende fünf Punkte achtest:

  • das Material: Anpassungsfähigkeit / Punktelastizität sorgen für eine optimale Druckentlastung, Atmungsaktivität für ein angenehmes Schlafklima, beispielsweise bei Matratzen aus Naturlatex
  • den Härtegrad: wähle ihn unbedingt passend zu Deinem Gewicht, Deiner Statur sowie Deinen Vorlieben, damit Deine Wirbelsäule in der natürlicher Doppel-S-Form gelagert wird
  • den Aufbau: 5 Liege-Zonen sind gut, 7 Zonen sind besser
  • das Raumgewicht: je höher es ist, desto länger hält Deine Matratze
  • den Bezug: er sollte unbedingt abzipp- und waschbar sein, damit Du leicht für die optimale Hygiene in Deinem Bett sorgen kannst

Wir empfehlen Dir, beim Kauf eines neuen Bettes, egal ob Boxspringbett oder normales Bett, immer die Matratze in den Mittelpunkt zu stellen. Wähle sie zuerst aus, denn sie ist der wichtigste Part - alles andere ist Beiwerk beziehungsweise Geschmacksache. Vielleicht wirfst Du ja einen Blick auf unsere verschiedenen Naturlatex-Matratzen. Bei ihnen sind die oben genannten Punkte bereits während der Entwicklung mit eingeflossen, wodurch Dir nun ein optimales Schlaferlebnis garantiert ist. Probiere es aus!

 

Materialien: Boxspringbett oder Polsterbett oder Massivholzbett

Bei den Materialien für den Bettrahmen gibt es zahlreiche Varianten zur Auswahl: Stoff, Furnier, Laminat, Metall, Massivholz... der Fantasie sind hier kaum Grenzen gesetzt und letztendlich entscheidet der Geschmack. Während die meisten Gestelle von Boxspringbetten gepolstert und mit Stoff bezogen sind, setzen wir bei unseren Bettgestellen auf natürliches Massivholz. Das hat zwei Gründe. Zum einen eignet sich Massivholz besser für Allergiker, da es antistatisch ist. Der Hausstaub prallt sozusagen an ihm ab, rieselt weiter zu Boden und kann dort leichter aufgewischt werden. Zum anderen ist Massivholz darüber hinaus auch ein Garant für ein gutes Raumklima. Die offenen Poren des unbehandelten Holzes atmen nämlich und nehmen dabei überschüssige Feuchtigkeit aus der Raumluft auf. Das ist insbesondere im Schlafzimmer ein nicht zu vernachlässigender Faktor und vielleicht auch für Dich eine Hilfe bei der Wahl zwischen Boxspringbett oder normales Bett.

 

Kann ich mein normales Bett in ein Boxspringbett umwandeln?

Nach diesem Für und Wider - Boxspringbett oder normales Bett - stellst Du Dir sicher die Frage: Kann ich denn nicht beides haben? Ja, das geht, denn Du kannst Dein normales Bett mit Lattenrost durchaus in ein Boxspringbett umwandeln. Dazu musst Du eigentlich nur Deinen Lattenrost durch einen Unterbau mit Federkern-Box ersetzen. Dann packst Du einfach die Matratze Deiner Wahl drauf und ergänzt das Ganze dann noch durch einen Topper. Hier haben wir einen guten Tipp für Dich: Unsere JONA Topper sorgen für ein härteres Liegegefühl. Das bedeutet, dass sie eine Matratze mit weichem Liegegefühl in eine Matratze mit mittelfestem Liegegefühl verwandeln. Das ist vor allem interessant, wenn Du mit Deinem Körpergewicht genau zwischen zwei Härtegraden liegst und nicht weißt, für welchen Du Dich entscheiden sollst. Am besten, Du wirst mal einen Blick auf unsere JONA Matratzen und Schlafsysteme. Hier findest Du sicher den optimalen Mix aus Matratze und Topper für Deine Wirbelsäule, egal ob Boxspringbett oder normales Bett.

 

Quick-Check zum Thema "Boxspringbett oder normales Bett"

So, nun kennst Du alle wichtigen Unterschiede zum Thema "Boxspringbett oder normales Bett". Vielleicht war das aber alles etwas viel Information auf ein Mal? Kein Problem, wir haben die wichtigsten Punkte kurz und knapp in einer Wissenscheckliste zusammengefasst:

  • Sind Boxspringbetten besser als normale Betten?

Ob ein Boxspringbett oder normales Bett besser ist, lässt sich nicht pauschal beantworten. Die Frage ist vielmehr: Was erwartest Du von Deinem Bett. Sind Dir eine Komforthöhe beim Ein- und Ausstieg sowie ein integrierter Federkern-Unterbau wichtig, dann ist ein Boxspringbett eine Überlegung wert. Möchtest Du allerdings den Fokus auf Deine neue Matratze legen, bietet Dir auch ein normales Bett viele Vorteile.

  • Sind Boxspringbetten wirklich so gut?

Im Vergleich "Boxspringbett oder normales Bett" bieten Dir sowohl Boxspringbetten als auch normale Betten viele Vorteile. Die Frage ist, welche dieser Vorteile Dir am wichtigsten sind. Unser Erfahrung sagt: Egal ob Boxspringbett oder normales Bett - die Matratze muss stimmen, dann wird auch der Schlaf erholsam. Achte also beim Kauf unbedingt auf eine hochwertige, punktelastische und atmungsaktive Matratze, beispielsweise aus Naturlatex.

  • Was sind die Vorteile von Boxspringbetten?

Bei Boxspringbetten ist die Höhe für den Ein- und Ausstieg sehr angenehm, was vor allem für Menschen mit einer körperlichen Beeinträchtigung oder körperlichen Beschwerden eine Erleichterung sein kann. Zudem sind bei Boxspringbetten alle Komponenten (Federkern-Box, Matratze und Topper) aufeinander abgestimmt, sodass Du nicht jede einzeln auswählen musst.

  • Ist ein Boxspringbett gut für den Rücken?

Boxspringbetten bestehen aus einer Federkern-Box als Unterbau auf der meist eine Federkern-Matratze liegt, die wiederum durch einen Topper ergänzt wird. Die Federn sorgen für einen punktgenauen Druckausgleich, sofern sie nicht miteinander verbunden sind. Durch diese Punktelastizität - in Kombination mit einem Topper, der aus angenehmem Naturlatex besteht - wird Deine Wirbelsäule in der natürlichen Doppel-S-Form gelagert und Du kannst Dich beim Schlafen optimal entspannen.

  • Woher weiß ich, welches das richtige Bett für mich ist?

Bei der Frage "Boxspringbett oder normales Bett" gibt es keine pauschale und auch keine schnelle Antwort. Beide Betten-Modelle haben Vor- und Nachteile - jetzt kommt es darauf an, welche Ansprüche Du an Dein neues Bett stellst. Aus unserer langjährigen Erfahrung mit Matratzen und dem Thema Schlaf im Allgemeinen können wir Dir folgenden Tipp geben: Plane Dein neues Bett, egal ob Boxspringbett oder normales Bett, von der Matratze ausgehend und achte darauf, dass diese besonders hochwertig, punktelastisch und atmungsaktiv ist. Auf der Matratze liegst Du, sie ist also die wichtigste Komponente Deines neuen Bettes. Beim Bettgestell kannst Du auf gesundes Massivholz setzen, um Dein Raumklima optimal auszubalancieren.