Welche Vorteile hat ein Boxspringbett gegen√ľber einem Lattenrost-Bett?

Welche Vorteile hat ein Boxspringbett gegen√ľber einem Lattenrost-Bett?

Vorteil Boxspringbett vs. Lattenrost-Bett

Starten wir gaaanz am Anfang, nämlich mit der berechtigten Frage: Was ist eigentlich der Unterschied zwischen einem Boxspringbett und einem Lattenrost-Bett? Oftmals sehen die beiden sich sehr ähnlich, wodurch eine Unterscheidung auf den ersten Blick manchmal gar nicht möglich ist. Erst der Blick ins Innere, genauer gesagt unter die Matratze, offenbart, um welches Bett es sich handelt - Boxspringbett oder herkömmliches Bett. Aus diesem Grund möchten wir jetzt kurz auf den Aufbau der beiden Bettenarten eingehen.

Wie ist ein Lattenrost-Bett aufgebaut?

Das klassische Bett besteht aus einem Bettrahmen und - je nach Gr√∂√üe - einem oder zwei Lattenrosten plus Matratze. Dieser Aufbau ist relativ simpel und bietet genau deshalb einige entscheidende Vorteile, auf die wir sp√§ter noch im Detail eingehen werden. Nur so viel vorab: Durch einen Rost aus massivem Holz wird dein Bett wunderbar stabil. Zudem erm√∂glicht er eine optimale Luftzirkulation, so dass sich in deiner Matratze keine Feuchtigkeit ablagern kann. Deine Matratze w√§hlst du dabei ganz individuell aus. In unserem Blogbeitrag¬†"Endlich alle Matratzenarten im √úberblick!"¬†erf√§hrst du im Detail, worauf du dabei achten solltest. Und damit hast du auf jeden Fall schon drei extrem wichtige Punkte abgehakt, die zu einem angenehmen Schlafgef√ľhl und Schlafklima beitragen.

 

Wie ist ein Boxspringbett aufgebaut?

Bei Boxspringbetten ist der Aufbau etwas komplizierter. Es besteht aus einer¬†Unterbox, in der eine Matratze mit einem Federkern aus Taschen- oder Bonellfedern liegt. Diese zwei Komponenten - Box & Spring (Feder) - geben dem Boxspringbett seinen Namen. Auf dieser Unterkonstruktion findet die¬†Obermatratze¬†ihren Platz, in der Regel eine 7 Zonen-(Tonnen-)Taschen-Federkern-Matratze. Sie erzeugt im Zusammenspiel mit der Untermatratze das einzigartig weiche Schlafgef√ľhl beim Boxspringbett. Den Abschluss der Konstruktion bildet in den meisten F√§llen ein¬†Topper, der f√ľr die Feinabstimmung des Liegegef√ľhls sorgt. Er geht durchg√§ngig √ľber das ganze Bett, sodass du beim Boxspringbett keine Besucherritze finden wirst. Zus√§tzlich sch√ľtzt der Topper nat√ľrlich die Matratze vor Schmutz und Schwei√ü. Da sein Bezug abnehmbar ist und ganz normal in der Maschine gereinigt werden kann, f√§llt durch ihn die Betthygiene viel leichter. Einer der klaren Vorteile vom Boxspringbett gegen√ľber dem Lattenrost-Bett... oder?

Dir gef√§llt das Prinzip des Toppers? Dann haben wir gute Nachrichten f√ľr dich: Topper gibt es auch f√ľr das herk√∂mmliche Bett mit Lattenrost. Du kannst ihn also ganz einfach auf deine bestehende Matratze legen und somit deinen Schlafkomfort schnell steigern. Schau dir doch mal unseren¬†Naturlatex-Topper¬†an - vielleicht w√§re so einer ja eine gute Erg√§nzung f√ľr dein Bett.

5 Vorteile vom Boxspringbett gegen√ľber dem Lattenrost-Bett

Seit einigen Jahren h√§lt der Boxspringbetten-Trend nun schon an. Zahlreiche Anbieter haben sich bereits auf dem Markt etabliert und es schie√üen t√§glich neue Marken, Modelle und Varianten wie Pilze aus dem Boden. Wer soll da den √úberblick behalten? Na wir nat√ľrlich. Und zwar indem wir uns mal ganz reduziert die Vor- und Nachteile von Boxspringbetten ansehen. Daraus k√∂nnen wir dann ableiten, ob der anhaltende Trend gerechtfertigt ist oder vielleicht doch nur auf einer klugen Marketingstrategie basiert.¬†

¬†Die Vorteile vom Boxspringbett gegen√ľber dem Lattenrost-Bett:

  1. Angenehme Einstiegsh√∂he:¬†Durch ihren dreischichtigen Aufbau sind Boxspringbetten meist h√∂her als herk√∂mmliche Betten. Die Einstiegsh√∂he bewegt sich hier im Bereich zwischen 55 und 75 Zentimetern, was besonders f√ľr √§ltere Menschen sehr komfortabel ist. Das ist einer der Vorteile vom Boxspringbett gegen√ľber dem Lattenrost-Bett. ABER: Auch die klassischen Betten ziehen hier nach. Viele Hersteller bieten ihre Bettgestelle mittlerweile in einer Komforth√∂he an.¬†
  2. Hohe Stabilit√§t:¬†Der dreischichtige Aufbau mit der Unterbox ist extrem stabil, sofern sie aus Massivholz gefertigt wurde. Hier bekommst du wirklich ein grundsolides Bett, das dir lange Freude bereiten wird. Auch das ist einer der Vorteile vom Boxspringbett gegen√ľber dem Lattenrost-Bett. ABER: Klassische Betten gibt es ebenfalls aus wundersch√∂nem und robustem Massivholz. Beim Punkt Stabilit√§t lautet also eher die Frage, welches Boxspringbett ich mit welchem Lattenrost-Bett vergleiche.¬†
  3. Luxus-Optik:¬†Das Design der meisten Boxspringbetten wirkt sehr opulent, pomp√∂s, geradezu k√∂niglich. Dadurch l√§dt das Bett auf eine unvergleichliche Weise zum Entspannen ein - fast wie in einem Hotelzimmer. Damit h√§tten wir wieder einen der Vorteile vom Boxspringbett gegen√ľber dem Lattenrost-Bett herausgearbeitet. ABER: Auch herk√∂mmliche Betten gibt es in diesem gem√ľtlichen Look mit viel Stoff und Polsterung. Bitte beachte dabei, dass dieser Materialmix f√ľr Allergiker oft alles andere als vorteilhaft ist. Hier bieten sich viel eher¬†Betten aus nat√ľrlichem Massivholz¬†an, deren Oberfl√§che √ľber eine antistatische Wirkung verf√ľgt.
  4. Mollig warm:¬†Je nach dem aus welchen Matratzen und welcher Auflage das Boxspringbett besteht, kann es f√ľr ein eher warmes Schlaf-Klima sorgen. Magst du das, ist ein Boxspringbett optimal f√ľr dich und dieser Fakt somit einer der Vorteile vom Boxspringbett gegen√ľber dem Lattenrost-Bett. ABER: Viele Menschen neigen beim Schlafen sowieso eher zum Schwitzen als zum Frieren. Hier ist dann sicher eine besonders atmungsaktive¬†Naturlatex-Matratze¬†mit optimaler K√∂rperanpassung auf einem herk√∂mmlichen Bett die bessere Wahl.¬†
  5. Gut gefedert:¬†Boxspringbetten federn dein K√∂rpergewicht ab - logisch, sie bestehen ja auch aus einem Federkern. Dadurch ergibt sich ein eher weiches Liegegef√ľhl, das viele Menschen m√∂gen und daher als einen der Vorteile vom Boxspringbett gegen√ľber dem Lattenrost-Bett bezeichnen. ABER: Hast du R√ľckenprobleme, beispielsweise durch Verspannungen, ist eine etwas h√§rtere Liegefl√§che f√ľr dich unter Umst√§nden besser. In unserem Blogbeitrag¬†"Welche Matratze bei R√ľckenschmerzen?"¬†erf√§hrst du mehr zu diesem Thema.

Kleiner Exkurs: die Härtegrade bei Boxspringbetten

Falls du dich bei deiner Recherche zum Thema "Vorteile vom Boxspringbett gegen√ľber dem Lattenrost-Bett" schon √ľber verwirrende H√§rtegrade gewundert hast, kommt hier die Aufkl√§rung: Auch Boxspringbetten werden in die g√§ngigen Kategorien H1 (sehr weich) bis H5 (sehr fest) eingeteilt, jedoch finden sich haupts√§chlich H2- und H3-Boxspringbetten auf dem Markt. Das ist einfach der beliebteste H√§rtegrad. Leider kannst du dich auf diese Angaben nur bedingt verlassen, denn im Unterschied zu normalen Matratzen sind die H√§rtegrade bei Boxspringbetten nicht genormt, lassen sich also schlecht miteinander vergleichen. Was der eine Hersteller als H2 bezeichnet l√§uft beim anderen vielleicht als H3 - hier ist Probeliegen also ein Muss.

5 Nachteile vom Boxspringbett gegen√ľber dem Lattenrost-Bett

Die Vorteile, die dir ein Boxspringbett gegen√ľber einem Lattenrost-Bett bieten kann, kennst du nun. Aber gibt es auch Nachteile? Sicher, die gibt es doch √ľberall. Die Frage ist hier - wie bei den Vorteilen - nat√ľrlich, wie du sie f√ľr deine individuelle Situation bewertest. Des einen Nachteil kann selbstverst√§ndlich des anderen Vorteil sein, das Thema hatten wir ja bereits. Ein genauer und detailliert Blick lohnt sich also auf jeden Fall. Aber genug geredet, hier kommen die Nachteile vom Boxspringbett gegen√ľber dem Lattenrost-Bett:¬†

¬†Die Nachteile vom Boxspringbett gegen√ľber dem Lattenrost-Bett:

  1. Kostspieliges Vergn√ľgen:¬†F√ľr Boxspringbetten in ordentlicher Qualit√§t muss du schon ein paar Euro hinbl√§ttern. Das beginnt ab etwa 1.000 und kennt nach oben so gut wie keine Grenze. ABER: Ist ein hochwertiges Lattenroste-Bett wirklich g√ľnstiger? Auch hier kommst du bei den Kosten f√ľr das Bettgestell, die Lattenroste und die Matratzen auf ein ordentliches S√ľmmchen. Qualit√§t habe eben immer ihren Preis.
  2. Nachkauf unm√∂glich:¬†Vor allem mit Blick auf den hohen Preis eines Boxspringbetts ist es nat√ľrlich √§rgerlich, wenn einzelne Komponenten nicht ausgetauscht werden k√∂nnen. Treten Gebrauchsspuren in Form von Liegekuhlen oder gezogenen F√§den auf, kannst du bei Boxspringbetten nicht mit Ersatzteilen nachbessern. Einzige Hoffnung: Vielleicht erkennen die Hersteller diesen Schwachpunkt und bessern ihr Sortiment dementsprechend nach.
  3. Langsamer Luftaustausch:¬†Nur bei sehr hochwertigen Boxspringbetten kannst du auf eine ausreichende Luftzirkulation und damit auf einen guten Feuchtigkeitstransport von Innen nach Au√üen vertrauen. ABER: Das kann bei einem herk√∂mmlichen Bett mit Lattenrost und Matratze auch als Problem auftreten, wenn auch die Gefahr durch den Rost geringer ist. G√ľnstige Materialien und ein schlechter Aufbau (z. B. mit Bettkasten) solltest du hier unbedingt vermeiden.
  4. Wuchtige Größe: Zart und filigran sind Boxspringbetten nicht. Das ist in Punkto Stabilität zwar ein Vorteil, aber beim Umzug wird das schnell zum Nachteil. Außerdem kann ein kleiner Raum mit einem derart großen Bett schon komisch wirken. 
  5. Schwierige Reinigung:¬†Die komplizierte Reinigung von Boxspringbetten ist f√ľr uns der gewichtigste Nachteil. W√§hrend der Topper sch√∂n hygienisch zum Schlummern einl√§dt, lagern sich auf dem Gestell aus Stoff Schmutz und Flecken besonders gerne ab. Waschen kannst du den Bezug nicht, nur immer wieder abwischen... und trotzdem wird es nie allergikerrein.

Kurze Frage: Gibt es auch ein Boxspringbett mit Lattenrost?

Puh, bei der Auswahl eines passenden Boxspringbettes gibt es jede Menge M√∂glichkeiten und dadurch einiges zu beachten. Das ist nat√ľrlich ein gro√üer Vorteil vom Boxspringbett, bringt aber auch eine Menge Recherche-Arbeit mit sich. Und eine Frage taucht dabei regelm√§√üig auf: Kann man die Boxspring-Matratze auf ein Bett mit Lattenrost legen - und so quasi ein Boxspring-Lattenroste-Bett kreieren? Best of both worlds, sozusagen. Das gibt es in der Tat. Dazu kannst du die sogenannte ‚ÄěBoxspring-Matratze‚Äú nutzen, eine speziell aufgebaute Federkernmatratze. Sie ist mit einer H√∂he von etwa 30 Zentimetern sch√∂n hoch und verf√ľgt in ihrem Inneren √ľber einen doppelten Federkern, der den Aufbau des Boxspringbetts quasi nachahmt. Diese Matratze legst du auf dein bereits vorhandenes Bett inklusive Rost, packst noch einen Topper dazu und schon hast du ein Boxspring-Lattenroste-Bett in deinem Schlafzimmer. Eine Sache gilt es allerdings dabei zu beachten: Die Boxspringmatratze sollte einige Zentimeter in dein Bettgestell einsinken k√∂nnen, damit sie nicht verrutscht. So kannst du die Vorteile vom Boxspringbett gegen√ľber dem Lattenrost-Bett auf ganz einfache Art und Weise nutzen.¬†

Und was kann das Lattenrost-Bett?

Jetzt haben wir ganz viel √ľber Boxspringbetten geredet, da sollte das herk√∂mmliche Bett mit all seinen Vor- und Nachteilen auch noch ausreichend Erw√§hnung finden. Da du nun schon sehr viel √ľber das Boxspringbett wei√üt, insbesondere √ľber die Nach- und Vorteile vom Boxspringbett gegen√ľber dem Lattenrost-Bett, k√∂nnen wir uns hier vielleicht ein wenig k√ľrzer fassen. Hier sind alle Fakten im √úberblick:

  • Ein Bettgestell mit Lattenrost und Matratze bietet dir ein festeres Liegegef√ľhl als ein Boxspring- oder gar ein Wasserbett.
  • Das Schlafklima ist bei einem Bett mit Lattenrost und atmungsaktiver Matratze in der Regel k√ľhler als auf einem Boxspringbett.
  • Auch die Bel√ľftung ist hier durch die Abst√§nde zwischen den Latten und von den Matratzen zum Boden hin sehr gut gew√§hrleistet.
  • Geruchs- und Schimmelbildung ist bei einem herk√∂mmlichen Bett mit Lattenrost also eher selten.
  • Gehen Einzelteile am Rost kaputt oder ist deine Matratze durchgelegen, kannst du sie leichter austauschen als beim Boxspringbett.
  • Lattenroste gibt es in vielen verschiedenen Varianten, aus denen du ganz individuell deinen Favoriten ausw√§hlen kannst, zum Beispiel mit Zoneneinteilung, Tellern oder sogar mit verstellbaren Kopf- und Fu√übereichen.¬†

Auf die Matratze kommt es an!

Die absolut wichtigste Komponente beim Lattenrost-Bett ist auf jeden Fall die Matratze. Wir empfehlen aus Erfahrung immer, hier nicht zu sparen, sondern auf hochwertige Materialien zu setzen. Dann schl√§fst du nicht nur traumhaft sch√∂n, sondern hast auch lange Freude an deiner neuen Matratze. Und das spart ja dann doch wieder bares Geld. Achte also beim Kauf auf PAN - so nennen wir die wichtigsten Eigenschaften: Punktelastizit√§t, Atmungsaktivit√§t, Nat√ľrlichkeit. Am besten findest du diese drei Aspekte in Naturlatex-Matratzen vereint. Schau dir gerne in aller Ruhe mal unsere verschiedenen¬†Naturlatex-Matratzen und Matratzensysteme¬†an und lerne dieses tolle Material n√§her kennen. Unser Tipp: Du kannst die JONA Matratzen 30 N√§chte testen - wie w√§re es also mit einer Runde Probeliegen?

Ein Topper macht auch hier Sinn.

Mit dem passenden Topper sch√ľtzt du dann diese hochwertige Matratze optimal. So h√§lt sie noch l√§nger als sie eh schon h√§lt und du hast es auch bei der Reinigung deines Bettes leichter: Der waschbare Bezug des Toppers ist leicht abgezogen und auch easy wieder bezogen. Hast du eine Matratze, die eigentlich noch ganz ok ist, kannst du sie mit einem¬†Naturlatex-Topper¬†optimal aufwerten und dein Schlafgef√ľhl verbessern. Denn wie die Matratze aus Naturlatex ist auch der Topper aus Naturlatex wunderbar punktelastisch und passt sich daher deinen K√∂rperformen und deinen Schlafbewegungen optimal an - f√ľr ein optimales Liegegef√ľhl. Ganz nebenbei beseitigst du mit einem Topper, wie weiter oben bereits erw√§hnt, auch die l√§stige Besucherritze in deinem Doppelbett - was will man mehr?

Ist also doch ein Lattenrost notwendig - oder - wie wichtig ist der Lattenrost wirklich?

Aus unserer Erfahrung ist ein Massivholzrost f√ľr ein gesundes Klima in deinem Bett unerl√§sslich. Er erm√∂glicht eine optimale Luftzirkulation. Gut sehen kannst du das beispielsweise an unserem¬†JONA Lattenrost¬†mit seinen extra breiten Abst√§nden zwischen den einzelnen Latten. F√ľr die Steigerung von Liegegef√ľhl und Schlafkomfort ist der Rost aber weniger verantwortlich, das sollte eigentlich eine hervorragende Matratze erledigen. Sprich: Du kannst dir nat√ľrlich eine Rost mit vielen Zonen, Tellern oder sonstigen Funktionen kaufen. Aber eigentlich liegst du ja auf deiner Matratze. Und ist die minderwertig, dann bringt der Rost auch keine Besserung. Das m√∂chtest du genauer wissen? Dann verraten wir dir in unserem Blogbeitrag¬†"Lattenrost einstellen - so einfach kann es sein"¬†gerne mehr zum Thema Lattenroste.

Boxspringbett vs. Lattenrost - unser Fazit:

Jetzt bist du bei deiner Recherche zum Thema "Welche Vorteile hat das Boxspringbett gegen√ľber dem Lattenrost-Bett?" schon einen gro√üen Schritt weiter. Jetzt kennst du alle Vorteile, die dir ein Boxspringbett gegen√ľber einem Lattenrost-Bett bieten kann. Die Entscheidung f√ľr oder gegen ein Boxspring- oder normales Bett k√∂nnen wir dir nat√ľrlich nicht abnehmen. Hoffentlich haben dich auf einige wichtige Aspekte bei der Wahl aufmerksam gemacht. Sicher k√∂nnen dir beide Bettarten ein gutes Liegegef√ľhl sowie hohen Schlafkomfort bieten. Aus unserer Erfahrung empfehlen wir allergings eher die herk√∂mmliche Variante, also ein Bettgestell mit Lattenrost und Matratze. Das h√§ngt damit zusammen, dass wir mit diesem Modell aus einer F√ľlle an M√∂glichkeiten sch√∂pfen, die sich sehr individuell auf dich anpassen lassen. Und je individueller, desto besser - finden wir. Zudem ist uns das Thema Atmungsaktivit√§t, Luftzirkulation und Feuchtigkeitsausgleich sehr wichtig. Da sehen wir beim Boxspringbett eine kleine Gefahr, die du ja nicht unbedingt eingehen musst. Naja, und dann bleibt am Schluss nat√ľrlich nur noch die Design-Frage offen. Hier ist dein Geschmack ausschlaggebend - und da wollen wir dir selbstverst√§ndlich auf keinen Fall reinquatschen. Bleibt uns also nur noch eines √ľbrig: Wir w√ľnschen dir viel Freude bei der weiteren Recherche und mit deinem neuen Bett, egal ob Boxspringbett oder klassisches Bett.

Einen Kommentar hinterlassen

Bitte beachte, dass Kommentare genehmigt werden m√ľssen, bevor sie ver√∂ffentlicht werden.

Diese Website ist durch reCAPTCHA gesch√ľtzt und es gelten die allgemeinen Gesch√§ftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Google.